Startseite
 

 Die Ferienhäuser:

 
 Ostfreesenhuus
 Matrosenhuus
 Stürmannshuus
 Haus Schaluppe
 Haus Caemerland
 
 Buchungsanfrage
 
 
 Anreise
 Dornumersiel
 Badekur
 Fotogalerie
 Kontakt
 Impressum
  Datenschutzerklärung

 

Wie bekomme ich eine offene Badekur?

 

Die ambulante Badekur auch „offene Badekur“ genannt ist im Nordseeheilbad Dornumersiel eine beliebte Kur form. Vor allem wegen der freien Termin-, Arzt- und Unterkunftswahl. Die Anreise ist jederzeit möglich und nach den Kuranwendungen können Sie Ihren Tag frei und vielfältig gestalten.

 

Aufenthaltsdauer:

Durch die Gesundheitsreform wurden die Bedingungen für eine Ambulante Badekur erheblich verbessert. Der Aufenthalt kann jetzt 2 bis 3 Wochen dauern und kann alle 3 Jahre neu beantragt werden.

 

Krankenkassenanteil:

Die Krankenkassen übernehmen 85 % der Kosten für die Kuranwendungen und für die Kinder werden sogar 100 % angerechnet. Der pauschale Tageszuschuß für die Übernachtung beträgt 13,- Euro.

 

Der Kurantrag:

Bei Kuren ist entscheidend, ob die Kur zur Heilung oder Linderung einer Krankheit nachweislich Notwendig ist und eine andere Behandlung nicht oder kaum Erfolg versprechend ist. Lassen Sie sich also rechtzeitig von Ihrem Hausarzt bei einem Beratungsgespräch ein Attest ausstellen, das zum Kurantrag bei der Krankenkasse einzureichen ist. Der Kurantrag und das Heilverfahren muss bei ausreichender medizinischer Notwendigkeit genehmigt werden. Bei Nichterteilung der Genehmigung durch die Krankenkasse, ist der Rat, auf jeden Fall und wenn nötig mehrfach Wiederspruch bei der Kasse einzulegen.

 

Badearzt:

Ist Ihr Kurantrag genehmigt, können Sie Ihren Kuraufenthalt bei uns buchen.    Bei der Anreise gehen Sie bitte mit Ihren Kurpapieren zu unserem hiesigen Badearzt der nach einer Kuruntersuchung Ihnen die Rezepte für die Kuranwendungen ausstellt. Das im Ort befindliche Therapie- und Wohlfühlzentrum lädt Sie zum verwöhnen ein